UNSER BILDUNGSANGEBOT

UNSER BILDUNGSANGEBOT

Unser Homeschooling-Konzept

AKTUELLES

AKTUELLES

Deutsch-chinesische Videokonferenz

Deutsch-chinesische Videokonferenz

Am 17.12.2021 fand die erste chinesisch-deutsche Videokonferenz für das Projekt "Chinese German FooD~versity"...

Deutsch-chinesische Videokonferenz

Deutsch-chinesische Videokonferenz

Am 17.12.2021 fand die erste chinesisch-deutsche Videokonferenz für das Projekt "Chinese German FooD~versity" mit der Schule Caoyang No.2 High School Shanghai und der Beruflichen Schule Oldenburg (BG EE 19) statt.

Es handelt sich um ein Projekt mit Unterstützung des MBWK, des Päd. Austauschinstituts (PAD) und der KMK über den Deutsch-Chinesischen Schulpartnerschaftsfonds.
Eine erweiterbare Lernapp zu Vorurteilen bezüglich der deutschen und chinesischen Essenskultur mit erläuternden 360-Videos soll im GMK-Unterricht im Rahmen des Themas Globalisierung vorbereitet werden und anschließend im Informatik-Unterricht von den Schülerinnen und Schülern programmiert werden. Die App ist anschließend auch für eine China-AG einsetzbar.
Es wurden kürzlich die Vorurteile zur Essenskultur bereits per Mail ausgetauscht, die 360Grad-Kamera und 360-Grad-Brillen liegen bereit und nun gab es auch noch eine gegenseitige Vorstellung der beiden Klassen in der Videokonferenz, die deutschen Schülerinnen und Schüler haben auf chinesisch begrüßt und ein symbolisches „Durchreichen“ von Gummibärchen und chinesischem Tee als offizielle Startgeste für das Projekt fand statt.

Elternbrief

Elternbrief

Ein Schreiben der Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Frau Karin Prien, an...

Elternbrief

Elternbrief

Ein Schreiben der Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Frau Karin Prien, an alle Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern.

Klicken Sie hier...
LBS Fahrzeugpflege in Aktion

LBS Fahrzeugpflege in Aktion

Die Fahrzeugpfleger erweitern ihr Programm: Neben der KFZ-Aufbereitung stehen nun auch Nutzfahrzeuge auf...

LBS Fahrzeugpflege in Aktion

LBS Fahrzeugpflege in Aktion

Die Fahrzeugpfleger erweitern ihr Programm: Neben der KFZ-Aufbereitung stehen nun auch Nutzfahrzeuge auf dem Waschzettel des Lehrers Thomas Rehpen. Bei der Firma Sönke Jordt in Ratekau haben die Schüler einige LKW pflegen dürfen! Die Presse war zu Gast und die Firma Fahrzeugtechnik Nord hat die ganze Aktion kräftig dokumentiert und unterstützt, alle Schüler wurden nach der gelungen Aktion zum Essen eingeladen. Sonax hat einen Aussendienstler geschickt und die nächste Aktion wird noch größer werden: Die Schüler dürfen einen Truck aus der Serie „Truckerbabes“ aufbereiten und eine hochwertige Beschichtung aufbringen. Die Ausflugsserie NFZ bekommt sogar noch einen weiteren Stopp als dritte Variante im Frühjahr: Die Aufbereitung eines Wohnmobils wird den Exkurs Nutzfahrzeugpflege abschließen.
Re-Bal Interreg Projektreise

Re-Bal Interreg Projektreise

Neun Schülerinnen und Schüler, ein Küchenchef und Herr John von der Beruflichen Schule...

Re-Bal Interreg Projektreise

Re-Bal Interreg Projektreise

Neun Schülerinnen und Schüler, ein Küchenchef und Herr John von der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein sind im Rahmen des Re-Bal-Interreg-Projektes nach Nakskov in Dänemark gefahren, um mit dänischen Auszubildenden zu arbeiten, dänische Kultur und Küchenkultur kennenzulernen und sich mit den beruflichen Bedingungen in Dänemark auseinanderzusetzen. Lesen Sie hier den kompletten Reisebericht
Lernchancen SH

Lernchancen SH

Das Angebot des für Schülerinnen und Schüler kostenfreien Nachhilfeunterrichts wird über das gesamte...

Lernchancen SH

Lernchancen SH

Das Angebot des für Schülerinnen und Schüler kostenfreien Nachhilfeunterrichts wird über das gesamte Schuljahr 2021/22 fortgesetzt. Unter  https://app.zukunftskompass.sh/karte/lernchancensh  finden Sie weitere Informationen sowie den Bildungsgutschein unter folgendem Link.
Informationsbrief zum Start des neuen Schuljahres

Informationsbrief zum Start des neuen Schuljahres

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler, mit diesem Schreiben möchten wir...

Informationsbrief zum Start des neuen Schuljahres

Informationsbrief zum Start des neuen Schuljahres

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

mit diesem Schreiben möchten wir Sie über die geltenden Regelungen informieren, um allen Beteiligten einen sicheren Start in das neue Schuljahr zu ermöglichen.

Zunächst bitten wir darum, dass Sie möglichst mit einem aktuellen negativen Testergebnis zum ersten Schultag erscheinen. Sollten Sie keine Möglichkeit der Selbsttestung haben, besteht die Möglichkeit zur Testung an unserer Schule. Damit Sie bzw. Ihr Kind sich selbst testen können, bedarf es bei allen minderjährigen Schülerinnen und Schülern einer Einverständniserklärung mit Unterschrift der Eltern bzw. Sorgeberechtigten. Das entsprechende Dokument steht auf unserer Homepage zum Download bereit: https://bbs-old.de/covid-19-corona/ Bitte geben Sie Ihrem Kind das ausgefüllte und unterschriebene Dokument zum ersten Schultag mit.

Sollten Sie oder Ihr Kind bereits einen vollständigen Impfschutz besitzen, sind Sie bzw. Ihr Kind nach einer zweiwöchigen Karenzzeit von der Testpflicht ausgenommen. Bitte erbringen Sie den Nachweis durch den Impfausweis oder das europäische Impfzertifikat.

Darüber hinaus brauchen Genesene (gemäß RKI) nur eine Impfung. Siehe dazu: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html

Weiterführende Informationen zum Umgang mit Corona in Schulen finden Sie auf der Homepage des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur, https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Schulen_Hochschulen/corona_schule.html, sowie des SHIBB, Schleswig-Holsteinisches Institut für Berufliche Bildung - Corona-Infos für Schulen - schleswig-holstein.de

Falls Sie Ihren Urlaub im Ausland verbracht und sich in den letzten zwei Wochen in einem Virusvarianten- oder einem Hochinzidenzgebiet aufgehalten haben, informieren Sie sich bitte über die geltenden Quarantänebestimmungen und setzen diese im Sinne der Gemeinschaft um; Auskunft zu Virusvarianten- bzw. Hochinzidenzgebieten gibt das Auswärtige Amt auf seiner Homepage. https://www.auswaertiges-amt.de/de/service/visa-und-aufenthalt/_Aktuell

Wir, die Lehrkräfte und die Schulleitung der Beruflichen Schule Oldenburg, danken Ihnen, dass Sie die erforderlichen Maßnahmen unterstützen und mittragen, um Ihnen bzw. Ihrem Kind ein sicheres Schuljahr zu ermöglichen und einen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie leisten.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Thomas Hohlbein
stellv. Schulleiter
Lernen aus der Pandemie – Rahmenkonzept für das Schuljahr 2021/22

Lernen aus der Pandemie – Rahmenkonzept für das Schuljahr 2021/22

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: Rahmenkonzept Schuljahr 21/22

Lernen aus der Pandemie – Rahmenkonzept für das Schuljahr 2021/22

Lernen aus der Pandemie – Rahmenkonzept für das Schuljahr 2021/22

Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:


Rahmenkonzept Schuljahr 21/22
Angebot der BA

Angebot der BA

Die Corona-Krise darf nicht zur Ausbildungs- oder Fachkräftekrise werden. Deshalb hat die Bundesagentur...

Angebot der BA

Angebot der BA

Die Corona-Krise darf nicht zur Ausbildungs- oder Fachkräftekrise werden. Deshalb hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) zusammen mit den Partnern in der Selbstverwaltung der BA mit einer Internetplattform ein neues digitales Angebot geschaffen.

Die Website https://www.arbeitsagentur.de/m/ausbildungklarmachen/ richtet sich in erster Linie an Jugendliche. Sie bündelt übersichtlich an einem Ort alle wichtigen Informationen und Angebote rund um das Thema Ausbildung: von Tipps für die Berufswahl und dem Online-Berufserkundungstool „Check-U“ über das persönliche Gespräch mit der Berufsberatung – zum Beispiel per Videoberatung – bis hin zu mehr als 100.000 Ausbildungsplatzangeboten aus der BA-Jobbörse. In einer Veranstaltungsdatenbank finden die Jugendlichen außerdem virtuelle Ausbildungsmessen, Speed-Datings und weitere (digitale) Events in ihrer Region. Ergänzt wird das Angebot von persönlichen Erfahrungsberichten und Erfolgsgeschichten von Azubis.

Daneben finden auch Arbeitgeber, Eltern und Lehrkräfte auf der digitalen Informationsplattform Hinweise und weiterführende Links. Ausbildungsbetriebe erhalten zum Beispiel alle wichtigen Informationen zum Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ und gelangen per Link direkt zu den Förderanträgen. Lehrerinnen und Lehrer können unter anderem Materialien für den Berufsorientierungsunterricht herunterladen. Eltern finden Tipps, wie sie ihre Kinder bei der Berufswahl unterstützen können oder welche finanziellen Hilfen es gibt.

Mit einem Klick geht es auch zu den Ausbildungsseiten der Partner in der Selbstverwaltung: Die Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände BDA bietet über das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT auf https://www.schulewirtschaft.de/ umfangreiche Unterstützung für Lehrkräfte und Unternehmen zum Thema Berufliche Orientierung an.
Die DGB-Jugend des Deutschen Gewerkschaftsbundes bietet mit „Dr. Azubi“ (www.dr-azubi.de) schnelle, anonyme und kostenlose Unterstützung bei allen Fragen rund um die Ausbildung.
Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) bietet mit seinem „Lehrstellenradar“ (www.lehrstellen-radar.de) den direkten Weg zum Ausbildungsplatz im Handwerk. Dort finden ausbildungsinteressierte junge Menschen noch viele weitere Informationen, beispielsweise zu Praktika, und passende Ansprechpartner aus ihrer Region.
Zukunftsplanung

Zukunftsplanung

Der nächste Durchgang unserer inklusiven Weiterbildung in Persönlicher Zukunftsplanung startet im August 2021....

Zukunftsplanung

Zukunftsplanung

Der nächste Durchgang unserer inklusiven Weiterbildung in Persönlicher Zukunftsplanung startet im August 2021. Weitere Informationen finden Sie unter https://bbs-old.de/zukunftsplanung .

UNSERE STANDORTE

UNSERE STANDORTE

Slide 1
Die Hauptstelle Oldenburg i.H.

In Oldenburg befindet sich die Hauptstelle der Beruflichen Schule des Kreises Ostholstein in Oldenburg.
An unserer Hauptstelle werden 1368 Schülerinnen und Schüler von 115 Kolleginnen und Kollegen unterrichtet.
Getreu dem Motto: „Wir helfen Menschen, sich zu bilden.“ – bieten wir ein vielseitiges Bildungsangebot für die Menschen in und um die Region Ostholstein.
Neben unterschiedlichsten dualen Ausbildungsangeboten aus dem landwirtschaftlichen-, wirtschaftlichen- und gewerblich-technischen Bereich bietet der Standort Oldenburg auch vielen Vollzeitbildungsgängen, wie z.B. dem Beruflichen Gymnasium, dem Bereich Ausbildungsvorbereitung SH oder der schulischen Ausbildung Pflegeassistenz eine Umgebung in der Lernen Spaß macht.

Slide 1
Die Außenstelle Lensahn

liegt verkehrstechnisch gut erreichbar im Zentrum Ostholsteins. Eingebettet in eine See- und Waldlandschaft begleiten wir Menschen bei ihrer individuellen Lern- und Persönlichkeitsentwicklung - ganz nach dem Motto: „Wir leben, was wir lehren!“
Am Schulstandort Lensahn wird in unterschiedlichen Besetzungen von morgens bis abends gearbeitet und gelernt:
In einer ausgewogenen Theorie- und Praxisbalance werden hier staatlich geprüfte Sozialpädagogische Assistent*innen (Vollzeit), staatlich anerkannte Erzieher*innen (Vollzeit und Abendform) sowie in Teilzeit staatlich anerkannte Heilpädagog*innen aus- und weitergebildet.
Auch der Fachbereich Landwirtschaft befindet sich am Standort Lensahn.

Slide 1
Die Außenstelle Neustadt i.H.

Die Außenstelle Neustadt liegt direkt an Ostsee und ist durch ihre unmittelbare Nähe zur A1 sowohl vom nördlichen als auch südlichen Ostholstein gut zu erreichen.

An diesem Standort werden zurzeit ca. 600 Schülerinnen und Schüler von ca. 30 Kolleginnen und Kollegen hauptsächlich in der dualen Berufsausbildung unterrichtet.

Neben der beruflichen Bildung in 12 Berufen aus den Bereichen Ernährung und Hauswirtschaft, Gastronomie, Wirtschaft und Verwaltung sowie Gesundheit, werden auch Schülerinnen und Schüler im Vollzeitbildungsgang - Berufsoberschule Wirtschaft - an der Außenstelle beschult.

Als Partner in der dualen Ausbildung möchten wir dazu beitragen, dass unsere Schülerinnen und Schüler zu eigenverantwortlichem, beruflich kompetentem Handeln befähigt werden. Ganzheitliche Qualifikationen stehen hierbei im Vordergrund.

Slide 1
Die Außenstelle Timmendorfer Strand

Die Außenstelle der Beruflichen Schule Oldenburg in Timmendorfer Strand begleitet als Dualpartner in erster Linie Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf bei ihrer beruflichen Ausbildung mit dem Ziel der Eingliederung in den ersten Arbeitsmarkt.
Die Prüfungen werden von eigenen Prüfungsausschüssen vor der IHK oder den Kammern abgelegt und führen zum Werkerbrief. Außerdem ist bei entsprechenden Voraussetzungen das Erreichen des Ersten allgemeinbildenden Schulabschlusses möglich.
Neben der beruflichen Bildung in 18 Berufen ist uns die Berufsvorbereitung von Schülerinnen und Schülern mit vielfältigen Förderbedarfen ein Anliegen.
Wir haben z.Zt. ca. 430 Schüler*innen und 30 Kollegen*innen unterrichten in Timmendorf.
16 Kollegen*innen unterrichten ausschließlich in Timmendorf, 14 Kollegen*innen an weiteren Standorten.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow

DAS ZEICHNET UNS AUS

DAS ZEICHNET UNS AUS

EUROPASCHULE

Wir sind Europaschule…

Mehr erfahren

DIGITALE MODELLSCHULE

Die Berufliche Schule des Kreises Ostholstein in Oldenburg ist eine digitale Modellschule und damit im Bereich digitales Lernen eine treibende Kraft in Schleswig-Holstein.

Mehr erfahren

SCHULE OHNE RASSISMUS

Schule ohne Rassismus ….

Mehr erfahren

SCHUL- SOZIALARBEIT

Die Schulsozialarbeit an der Beruflichen Schule Oldenburg ist ein Unterstützungs- und Beratungsangebot für alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule, deren Eltern / Erziehungsberechtigten sowie für alle Lehrerinnen und Lehrer.

Mehr erfahren

SCHULBÜCHEREI

Informationen zu unserer Schulbücherei

Mehr erfahren

SCHÜLER- BEGLEITUNG

Individuelle Schülerbegleitung im Bereich AV-SH …

Mehr erfahren

PROJEKT- ORIENTIERTES LERNEN

Lernen  unter dem Motto „Lernen am anderen Ort“

Mehr erfahren

SINUS

Passgenaue Angebote für Unterricht und Schule

Mehr erfahren

SCHUL- PSYCHOLOGIN

Ist für:

  • Schüler/innen
  • Eltern und Sorgeberechtigte
  • Lehrer/innen
  • alle anderen Personen an unserer Schule
Mehr erfahren

BERATUNGS- LEHRKRÄFTE

Beratung kann helfen bei …

  • … persönlichen und schulischen Krisensituationen
  • … individuellen Lern- und Leistungsproblemen
  • … Konflikten mit Mitschülern und Lehrkräften
  • … der Suche nach außerschulischer Beratung
Mehr erfahren

SCHULSANITÄTS- DIENST

In den letzten Jahren ist der Schulsanitätsdienst zu einer festen Institution an unserer Schule geworden und zählt inzwischen fast 40 aktive Mitglieder…

Mehr erfahren

BERUFSBERATUNG

Kooperation mit der Arbeitsagentur und eine gute Berufsberatung

Die Bundesagentur für Arbeit informiert und berät zu allen Fragen rund um die Themen Berufsausbildung und Studium an dieser Schule. Weitere Informationen dazu im Portal der Bundesagentur für Arbeit.

0
Schüler*innen
0
Bildungsgänge
0
Lehrer*innen
0
Standorte