Das Projekt „VR-/ AR-, Präsentations-, Aufnahme- und Kameratechnik“ wird gefördert von der Europäischen Union- Europäischer Fonds für regionale Entwicklung-REACT-EU.
Die BBS-Oldenburg investiert die von der Europäischen Union bereitgestellten Mittel in visionäre und zukunftweisende Technologien, um auf den sich durch die Corona-Pandemie nochmals verstärkten Fachkräftemangel zu reagieren. Für erfolgreiches digitales Lernen und Lehren auf hohem Niveau braucht es professionelle Technik. Die Investition und der zielgerichtete Einsatz von Virtual – (VR) und Augmented Reality (AR)- Brillen werden den Unterricht an der BBS Oldenburg maßgeblich bereichern. Die neue Technologie wird zukünftig in unterschiedlichen Lerngruppen und bei allen SuS – auch mit Handicap – schulweit eingesetzt. Ergänzend dazu werden die REACT-Gelder für neue Präsentations-, Aufnahme- und Kameratechnik zum Erstellen von Unterrichtsinhalten und virtuellen Lernumgebungen, Blended-Learning-Content und Selbstlernkursen genutzt werden. Die neu angeschaffte Technik kann durch die REACT-Mittel nahtlos in die vorhandenen IT-Strukturen eingebettet werden und dabei die Verfügbarkeit verbessern. Da der Erfolg an die Anpassung der Methoden und die Stärkung der notwendigen Kompetenzen der Lehrenden geknüpft ist, werden Teiler der REACT-Gelder zur Qualifizierung der Lehrkräfte und Anpassung der bestehenden Lernkonzepte / -methoden eingesetzt. Durch eine begleitende Evaluation der neuen Lernkonzepte wird der Kompetenzgewinn bei den SuS festgestellt, um die Investition in die digitale Technik zu rechtfertigen und den Einsatz zielgerichtet zu steuern.