Der 21. März 2020 ist der Welthauswirtschaftstag und auch wir wollen die Hauswirtschaft und ihre Arbeit heute bewusst ins Gespräch bringen! Unter dem Motto “Welthauswirtschaftstag – bei uns in digitalen Händen“ soll heute verdeutlicht werden, dass Hauswirtschaft die Grundlage bildet, damit Menschen ein Zuhause haben und sich zu Hause fühlen können.

Ganz gleich, ob Kriegsflüchtlinge oder Menschen, die aufgrund von Naturkatastrophen alles verloren haben, ganz gleich, ob Obdachlose oder Menschen im Pflegeheim, ganz gleich, ob jung oder betagt, wir alle haben das Grundbedürfnis nach einem Zuhause. Hauswirtschaft hat das Potenzial, Menschen ein Zuhause zu geben.

IMG 0008Hauwirtschafter*innen arbeiten in Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und Senioren, Kliniken, Bildungsstätten, Hotels, in Privathaushalten und in landwirtschaftlichen Betrieben mit Vermarktung eigener Erzeugnisse und Tourismus. Dazu braucht es hauswirtschaftliche Bildung und Ausbildung. Im Mittelpunkt dieser Ausbildung stehen alle personenbezogene Dienstleistungen der Versorgung und Betreuung.

Vermittelt werden in Rahmen der Ausbildung Fertigkeiten und Kenntnisse wie z.B.

  • Speisezubereitung und Service
  • Vorratshaltung und Warenwirtschaft
  • Angebotsermittlung und Kostenplanung
  • Beurteilen und Planen von Betriebseinrichtungen
  • Gestaltung und Pflege von Räumen und Wohnumfeld
  • Reinigen und Pflegen von Textilien
  • Hilfeleistung bei Alltagsverrichtungen
  • Motivation und Beschäftigung von Menschen in verschiedenen Lebensabschnitten
  • Vermarktung hauswirtschaftlicher Produkte und Dienstleistungen.

IMG 0010Digitale Medien finden immer mehr Eingang in den Arbeits- und Ausbildungsalltag von Hauswirtschafterinnen und Hauswirtschaftern. Das Smarthome zu organisieren, die Geräte im Haushalt zu aktivieren und sinnvoll einzusetzen, mit medialer Unterstützung Arbeitsabläufe zu dokumentieren und in Teams zu kommunizieren sind nur wenige Beispiele, die die Zukunft verlangen wird. Schon deshalb setzen wir als Dualpartner auf das Lernen mit digitalen Medien und über digitale Medien.

Unser Ziel ist es, den Weg zum Abschluss als staatlich geprüfte*r Hauswirtschafter*in zu begleiten. Die Auszubildenden als selbständig arbeitende junge Berufstätige mit fundierten Kenntnissen und Kompetenzen und der Fähigkeit zu lebenslangem Lernen in die Arbeitswelt zu entlassen. Bei entsprechenden Leistungen, der Teilnahmen an Zusatzunterrichten und den bereits erworbenen Bildungsabschlüssen können der Mittlere Bildungsabschluss oder auch die Fachhochschulreife erworben werden.

 

IMG 0018  PHOTO 2020 03 05 12 32 47