Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

Exkursion und Experteninterview im Lübecker Stadtwald

baum1Morgens mit der Bahn ging´s los. Es war Montag, der 2.12.2019. Ziel war der Lübecker Stadtwald. Wir hatten eine Verabredung mit dem Förster Stefan Zink. Wir – das ist die Klasse des Berufsgrundbildungsjahrs Holztechnik. Im Lübecker Stadtwald wollten wir aus erster Hand erfahren, was nachhaltige Wald- und Forstwirtschaft bedeutet. Wir wollten vor Ort erfahren: Woher kommt das Holz, das wir Tischlerinnen und Tischler verarbeiten?

Und tatsächlich: wir hatten einen aufschlussreichen Tag. Förster Zink hat uns durch seinen Wald geführt. Eichen, Buchen, Kirschen, Ahorn und auch Eschen haben wir gesehen. Auch das forstwirtschaftliche Wegenetz hat er uns erklärt. Wir haben aus der Praxis von biologischen Zusammenhängen und ökonomischen Entscheidungen erfahren. Holz aus dem Lübecker Stadtwald trägt das FSC-Siegel, das nachhaltige Standards garantieren soll. Von dort stammt also Holz, was nachhaltig produziert wurde.

Nach zwei Stunden konnten wir uns dann in einem Lokal aufwärmen und stärken. Im Anschluss hat sich der Förster Stefan Zink noch Zeit genommen für ein ausführliches Experteninterview. Wir konnten die Fragen stellen, die für die Weiterarbeit im Unterricht noch offen waren.

Nach diesem gelungenen Tag in Lübeck ging´s dann wieder mit dem Zug zurück nach Oldenburg.

 

baum3       baum3

 

Back to top

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech