Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

Erste-Hilfe–Training in Kooperation mit der Unfallkasse Nord: 
Prävention und Sensibilisierung

Erste Hilfe 1Am Montag, dem 25.6.2018, fand für die Klassen KBM-17 Gruppe 1 und Gruppe 2 sowie die EH1-17 und die EH2-17 ein Erste-Hilfe-Training im Rahmen des Unterstufen-Lernfeldunterrichts zum „Arbeits- und Gesundheitsschutz“ statt.

Dabei mussten die SchülerInnen sich zu Beginn ihrer jeweiligen Doppelstunde entsprechend dem sog. „Komfortzonenmodell“ aufstellen, um zu demonstrieren, wie komfortabel sie sich mit einer fotografierten Notfallsituation einer Lehrkraft fühlen. Das Ergebnis: Bis auf eine Schülerin, die bei der Feuerwehr aktiv ist, fühlte sich kein/e SchülerIn auch nur annähernd komfortabel bzw. sicher im Umgang mit einer derartigen Situation.

Im Folgenden wurden die Klassen an je drei präparierte Erste-Hilfe-Stationen auf dem Schulgelände geschickt. Es gab jeweils ein Gruppenmitglied, der/die SchauspielerIn war und eine/n BeobachterIn in der jeweiligen Gruppe an den Stationen. Die von der Gruppe mit dem bereitgestellten Material vorgenommenen Erste-Hilfe-Handlungen wurden vom Beobachter dokumentiert.

Im darauffolgenden Kursteil präsentierten die Gruppen ihr Vorgehen in der großen Gruppe und es wurde ausgewertet.


Erste Hilfe 3     Erste Hilfe 2         

Glücklicherweise konnte man mittels einer nochmaligen Aufstellung gemäß Komfortzonenmodell zum Schluss erkennen, dass die SchülerInnen sich sicherer als vorher im Umgang mit einer klassischen Erste-Hilfe-Situation fühlten. Alle waren sich einig, dass wiederholte Übung von Vorteil ist und Hemmschwellen abbaut.

Vielen Dank insbesondere an Eike Becker von der Unfallkasse Nord und die unterstützenden Kollegen!

 

Back to top

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech