Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

Finanzbildungstage in der Lübecker Musik- und Kongresshalle

logoLübeck/Neustadt i. H. „Anlagetipps in Zeiten des Nullzins“, „die Funktionsweise von Sparplänen verstehen“ oder „...nachvollziehen, was die Europäische Zentralbank macht“. So klangen nur einige der Erwartungen von Berufsschülern aus dem Großhandel und Berufsoberschülern der Beruflichen Schule Oldenburg – Außenstelle Neustadt, bevor sie sich am 04.11.2019 auf den Weg zur Finanzrallye im Rahmen der Finanzbildungstage 2019 machten.

Die von den Volksbanken in Lübeck und Ostholstein sowie Union Investment und den Lübecker Nachrichten organisierte Veranstaltung in der Musik- und Kongresshalle zu Lübeck war gut besucht an diesem Vormittag, was aufgrund des vielfältigen Angebots zur finanziellen Bildung nicht verwunderte.

Nach dem Check-In durch zugeteilte Guides erhielten die Gruppen an verschiedenen Stationen Experten-Infos aus erster Hand. Dabei konnten sie ihre Fragen loswerden und außerdem potentielle Geldvermehrung, wirtschaftliche (In)Stabilität sowie kurz- und langfristige Entwicklungen von Märkten an diversen Modellen zum Anfassen erleben. Des Weiteren erfuhren die Jugendlichen durch Erklärvideos an Tablets und Fernsehern, unzählige Aufsteller zu Themenfeldern wie Zahlungsmittel, Aktien, ETF-Sparplänen und Krypto-Währungen spannende Fakten, die es dann in verschiedenen Spielen umzusetzen galt.

Als zusätzliches Highlight fand eine Podiumsdiskussion, unter anderem mit dem Leiter der ARD-Börsenredaktion Markus Gürne, statt. In deren Rahmen bot sich die Möglichkeit, noch offene Fragen loszuwerden, welche thematisch vom fairen Taschengeld über den Verlauf von Aktienkursen bis hin zu ETF-Sparplänen reichten.

Die Rückmeldungen der Schülerinnen und Schülern zeigten, dass sich der Aufwand gelohnt hat und finanzielle Bildung auch außerhalb von Klassenräumen relevant ist und auf Interesse stößt:

„Mit Geld habe ich mich noch nie beschäftigt, aber jetzt weiß ich, dass ich mir Gedanken machen sollte“

„Ich spare monatlich auf ein Sparbuch, jetzt weiß ich, dass es bessere Möglichkeiten gibt.“

„Ich überlege, einen Bausparvertrag abzuschließen, um nach dem Studium von den heutigen Kreditzinsen profitieren zu können.“

„Jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen. Ich spare von meinem Azubi-Gehalt so gut wie gar nichts, das werde ich ändern!“

Zum Abschluss der Veranstaltung waren alle Teilnehmer von den Organisatoren eingeladen, den Vormittag bei kleinen Snacks und Getränken ausklingen zu lassen.

logo2

Bildquelle: www.finanzbildungstage.de   Text: S. Ehrhart

Back to top

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech