Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

Dessertwettbewerb 2018

Der Verein der Köche Ostholstein und die Berufliche Schule des Kreises Ostholstein in Neustadt kooperieren wieder einmal, um den Nachwuchs unter den Auszubildenden zur Köchin/zum Koch zu fördern. In diesem Jahr sollen die Teilnehmer/innen des Wettbewerbs ein Dessert, bestehend aus fünf Komponenten, zubereiten. Heutzutage stehen Techniken und Rohstoffvielfalt im Mittelpunkt des kulinarischen Interesses. In gehobenen Restaurants erwarten die Gäste Vielfalt auf dem Teller. Zur Kreation eines eigenen Desserts erhielten die Teilnehmer/innen neben Kirschen und Aprikosen auch die gerade regional verfügbaren Rohstoffe wie Erdbeeren, Rhabarber, Minze, Melisse und Holunderblüten. Unser Verein hält es für wichtig, die regionale Vielfalt auszuschöpfen und auch beim Nachwuchs ein Augenmerk dafür zu entwickeln, auf kostengünstige Rohstoffe zurückzugreifen. Gerade im ländlichen Raum kann das, im Vergleich zur Stadt, ein wesentlicher Standortvorteil sein.

Als Verein der Köche ist es uns wichtig, über den schönen, interessanten und abwechslungsreichen Beruf, den wir vertreten zu informieren. In unserer Region steigen die Bettenzahlen, es eröffnen ständig neue Hotels, die dringend Fachkräfte benötigen. Die jungen Leute dagegen scheuen das Gastgewerbe wegen der langen Arbeitszeiten und den stressigen Arbeitsbedingungen. Dabei hat unser Beruf Tradition und kann sich mit jedem Managerposten messen, was das kreative Potential und den organisatorischen Anspruch betrifft.

In diesem Wettbewerb können sich die Schüler/innen ausprobieren, auf Prüfungssituationen vorbereiten, für weitere, auch überregionale Wettbewerbe vorbereiten und nicht zuletzt die fachlichen Ausbildungsinhalte zusammenbringen und tolle Preise „absahnen“.

Die acht Teilnehmer/innen hatten sich für Cremes, Mousse, Eis, Sorbets, Kompott, Hippen, Cupcakes, gebackene Holunderblüten, Tarte-Tatin, Parfait, Eclairs und Panna Cotta entschieden. Somit kam eine beachtliche Anzahl verschiedener Fachtechniken zum Einsatz.

Dessertalle2018

Am Ende konnten uns alle Teilnehmer/innen zeigen, welche Freude das Kochen und Backen macht, mit wie viel Hingabe köstliche Desserts zubereitet werden und vor allem, auf welch hohem Standard hier in Ostholstein zur Köchin/zum Koch ausgebildet wird.
Den dritten Platz konnte Steven Liebner aus dem Seehotel Eichenhain in Pelzerhaken mit einem Double Choc Cupcake, Vanilleis, Karamellsauce und gebackener Holunderblüte erkochen. Der Cupcake war die köstlichste Komponente und auch die Anrichteweise traf den Geschmack der Jury.

Platz zwei ging an Liberia Neuhaus von der Marine Unteroffiziersschule in Plön. Ihr Dessert bestand aus Schokoladenmousse und Zitronenjoghurtcreme mit Erdbeersauce und Rhabarberkompott.

Auf den ersten Platz wurde Reneé Lieb vom Hof Sierksdorf gewählt. Ihr Dessert war ein Erdbeerschaum im Biskuitmantel mit Sorbet und Kompott von Rhabarber, Aprikosenmark und Minze. Reneé überzeugte durch tolle Arbeitsorganisation und Sauberkeit sowie stimmige Komponenten.

Michael John

 

Dessert32018
Desserta
Dessert12018
Dessertb
Dessertalle2018
Dessert22018

Back to top

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech