Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

 Freisprechungfeier der gastgewerblichen Ausbildungsberufe Sommer 2017

Freisprechung HotelfachleuteDie Freisprechung fand am Mittwoch, dem 26. Juli 2017, im Maritim Seehotel im Timmendorfer Strand in einem feierlichen Ambiente statt. Neben den Vertretern der IHK, des DEHOGA und der Berufsschule waren auch Eltern, Geschwister, Freunde, Betriebsinhaber/innen und Kollegen/innen anwesend, um diesen besonderen Tag mit den glücklichen ehemaligen Auszubildenden zu feiern.

Freisprechung RestaurantfachleuteAlle Freizusprechenden hatten sich entsprechend feierlich gekleidet und lauschten gespannt den Grußworten von Matthias Drespling (1. Vorsitzender des DEHOGA Ostholstein), Michael Gülck (Schulleiter der Berufsschule des Kreises Ostholstein in Oldenburg) und Sebastian Grotkopp (IHK zu Lübeck).

Zunächst überreichten Vertreter der IHK und der Berufsschule den Freizusprechenden ihre Zeugnisse. Es wurden insgesamt 75 Auszubildende in Neustadt geprüft: 33 Köche/innen (28 bestanden), 34 Hotelfachleute (24 bestanden), 6 Restaurantfachleute (6 bestanden) und 2 Fachkräfte im Gastgewerbe (beide bestanden). Somit haben 80 % aller Auszubildenden die Prüfung erfolgreich abgeschlossen.

Freisprechung KöcheDanach fanden noch einige Ehrungen statt: Tanja Kanter (Abteilungsleiterin Ernährung und Hauswirtschaft der Außenstelle Neustadt) und Rüdiger Schulz (Lehrkraft) überreichten Bendix Hemsen (Koch), Jennifer Guhlke (Köchin) und Saskia Chwallek (Hotelfachfrau) Buchpreise für überdurchschnittliche Leistungen im Berufsschulabschlusszeugnis. Außerdem wurden Europass-Mobilitätsnachweise an Britta Fischer und Dustin Hoffmann (beide Restaurantfachleute) übergeben, da sie die Chance eines von der Berufsschule organisierten Auslandsaufenthaltes während ihrer Berufsausbildung genutzt haben.

Bei der Bestenehrung wurde dann die Restaurantfachfrau Britta Fischer für überragende Prüfungsergebnisse mit einem Präsent von der IHK bedacht.

 

 

 

Danach wurden noch einige Fotos geschossen, bevor dann ein gemeinsames Abend-Buffet eingenommen wurde. Beim Essen tauschten sich die glücklichen Freigesprochenen, ihre Angehörigen, Ausbilder/innen, Kollegen/innen und Lehrkräfte über die vergangenen drei Jahre aus und ließen den Abend langsam ausklingen.

 

Back to top

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech